Die 5 Beleuchtungs-Trends für das Jahr 2015 / Teil 2

Hier setzen wir mit die Beleuchtungs-Trends fort:

3. Antike Glühbirnen

antike-gluehbirnen-verschiedene-artenVielleicht haben Sie schon einmal diese filigranen Leuchtfäden der antiken Glühbirnen in Ihrem Lieblings-Restaurant oder in der Lobby eines Luxus-Hotels bemerkt. Doch antike Glühbirnen im Retro- oder industriellem Design feiern auch in unseren Wohnräumen ein Comeback. Das kann damit zu tun haben, dass antike Lampen Glühbirnenverbot ausgenommen sind, da sie als Spezialglühbirnen eingestuft wurden. Ästhetisch gesehen sind wir froh, die antiken Glühbirnen kaufen zu können, auch wenn sie im Betrieb teuer sind und es keine Garantie gibt, wann sie auch auf den Straßen wieder erlaubt sind. LED Edison-Lampen bieten das Aussehen und Gefühl der klassischen antiken Birnen mit den Vorteilen der LED-Energieeinsparung. Und wir sehen sie für absehbare Zeit als nicht vom Aussterben bedroht.

4. Pendelleuchten

pendelleuchtenBeim Durchblättern von Pinterest online oder offline in den Einrichtungshäusern  kommt man an der Popularität von Pendelleuchten nicht vorbei. In letzter Zeit sieht man diese vielseitigen Leuchten nicht nur an ihren klassischen Plätzen wie Kücheninseln oder Arbeitstischen, sie halten ebenso Einzug im Eingangsbereich, über Esstischen, Nachttischen, Badezimmer-Waschtischen und vielem mehr. Dabei ist die Lampe selbst nicht der neue Trend, sondern die Art und Weise der Installation. Bündel von Hängeleuchter oder mehrere Leuchten auf verschiedene Höhen verteilt werden oft zusammen gruppiert, um eine sensationelle Dramaturgie zu erstellen,.

5. Beleuchtung in kleinen Räumen

Ich denke, wir sind uns alle einig, dass es eigenartig ist, Schubladen, Vorratskammern, Schränke oder andere kleine, dunkle Lagerplätze mit einer Taschenlampe zu durchsuchen.

beleuchtung-in-kleinen-raeumenFür solche Orte haben sich die Meisten zu Hause wahrscheinlich keinen Beleuchtungsplan ausgedacht, da sie häufig viel zu klein für durchschnittliche Leuchten sind und nur selten genutzt werden. Glücklicherweise gibt es dafür neuerdings Innovationen wie LED-Streifen, Leutseile und Unterbauleuchten. Sie sind speziell entwickelt, um Licht in diese schwer zugänglichen Bereiche zu bringen – oder auch zu dekorativen Zwecken wie Akzent- oder Hintergrundbeleuchtung. Obwohl einige dieser Vorrichtungen relativ neu auf dem Markt sind, werden sie bereits häufig in kommerziellen Einrichtungen wie Restaurants und Bars eingesetzt. Wir gehen davon aus, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis diese innovative Beleuchtung auch Zuhause immer beliebter wird.

Wie Sie sehen können, zeigen viele der Hauptbeleuchtung-Trends für das Jahr 2015 eine deutliche Entwicklung hin zu innovativen Produkten. Aber auch jene Leuchten, die eher im Retrolook daherkommen, werden heute in ebenso stilvollen wie energieeffizienten Varianten angeboten. Ganz gleich also, ob Ihr Stil traditionell, retro, industriell oder modern ist, Sie können Ihr Zuhause individuell beleuchten und dabei trotzdem wertvolle Energie sparen. Also, was halten Sie von den diesjährigen Beleuchtung-Trends? Lassen Sie es uns wissen, unten in den Kommentaren oder auf Facebook, Twitter, Google Plus, LinkedIn oder Pinterest!

Veröffentlicht von

Patrick Werner

Sales manager at Design Led

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *