Fünf einfache Schritte die richtige LED zu wählen – Teil 2

Hier setzen wir mit den nächsten drei Schritten die richtige LED zu wählen fort:

Farbtemperatur:

led-farbetemperaturBevor wir zur Farbtemperatur kommen, lassen Sie mich zuerst beginnen, indem ich sage, dass die Farbtemperatur nichts mit der Umgebungstemperatur zu tun hat. Die Farbtemperatur bezieht sich auf die aktuelle Farbe des Lichtes, das produziert wird. Je geringer die Zahlen, desto gelber das Licht und je höher die Zahlen, desto weißer das Licht. Die warme weiße Skala geht von 2400 Kelvin bis 3000 Kelvin, während die kalte weiße Skale von 4000 Kelvin zu 4100 Kelvin und die starke weiße Skala von 5000 Kelvin bis 6500 Kelvin geht. Also welche Farbtemperatur wählst du? Das liegt ganz bei Ihnen. Viele Menschen werden warme weiße Birnen wählen, um einen gemütliches, häusliches Gefühl zu kreieren und sie werden vielleicht eine kalte weiße Birne in der Küche benutzen. Sie werden wahrscheinlich nicht sehr viele Häuser mit kalten weißen Birnen finden, da sie in der Regel in Krankenhäusern oder Büros benutzt werden.

Lichtausgabe:

lichtausgabeFür herkömmliche Birnen gilt: Je höher die Wattanzahl, desto breiter das Licht (gemessen in Lumen). Dies ist bei LEDs nicht der Fall, LEDs verlangen viel weniger Watt um den gleichen Effekt wie eine herkömmliche Birne zu erreichen. Zum Beispiel produziert ein 60 Watt-Birne(herkömmliche) 800 Lumen, aber eine LED benötigt  dafür nur 8, 12 oder 14 Watt. In anderen Worten: Sie sollten Ihre Birne nach der Menge von Lumen messen und nicht an der Wattzahl, die sie verbraucht.

Preis:

preise-ledDer größte Einspruch, den Menschen gegen LEDs erheben, ist der Preis, was unverständlich ist. Während die Preise runtergehen, können die Vordergrundskosten dieser neuen Technologie schwierig zu schlucken sein. Wie auch immer: Denken Sie über dies so: die anfänglichen Kosten sind bald wieder eingenommen, aufgrund ihrer Lebenswahrscheinlichkeit und sie benutzen auch weniger Energie. Also werden Sie erste Gewinne in 12 oder 18 Monaten sehen. Außerdem hält eine LED 50.000 Stunden, während eine herkömmliche Glühbirne nur 1200 Stunden hält.haus-mit-led-lampen Was sind einige Sachen, die Sie bei Ihrer Entscheidung helfen könnten? Geben Sie uns ein Kommentar über Twitter, Facebook, Google Plus oder Pinterest!

Veröffentlicht von

Patrick Werner

Sales manager at Design Led

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *