Wichtige Dinge, die sie über LEDs wissen sollten – Teil 1

Warum wird so viel Larm um LED Lampen gemacht? Mit dem angehängten Artikel werden wir versuchen diese moderne Technologie zu erläutern und Ihr Wissen aufzubessern.

Vorteile von LED Lampen

arten-von-led-lampen-in-dem-wohnzimmerNicht durch Zufall bekommt die LED Beleuchtung in letzter Zeit ein so grosses Interesse von der Presse. Die Technologie an sich ist alt, aber ihre Entwicklung für den Haushaltsgebrauch ist allmählig erst die letzten zehn Jahre vorangeschritten, und die Resultate haben nicht auf sich warten lassen. Eine Vielzahl an vorangeschrittenen Ländern, haben Strategien zum Erhöhen der Energieeffizienz ihrer Wirtschaft aufgebaut, mit der Einbringung der LED Technologie. Nur was treibt solche Lander wie Amerika, Japan oder Europa dazu, auf LED Beleuchtung zu setzten?

  • Lange Lebensdauer – LED Lampen sind bis zu zehn mal beständiger, als kompakte, fluoreszierende Lampen, und led-energie-sparen-und-umwelt-schonenviel langer als normale Glühbirnen.
  •  Beständigkeit – zumal Leuchtdioden keinen Glühdraht besitzen, brennen sie nicht so schnell wie normale Glühbirnen. Ausserdem, sind LEDs rüstig und halten Stössen stand.
  • Sie erhitzen nicht – diese Lampen erzeugen kein Ansteigen der Temperatur im Raum, den sie ausleuchten. LED Birnen produzieren 3,4 BTU e/Stunde, im Vergleich zu 85 bei Glühbirnen mit Glühdraht.
  • Effizienter – LEDs benutzen 2-17 Watt Elektroenergie (ab 1/3 bis 1/30 der nötigen Energie der lumineszierenden und Glühbirnen mit Glühdraht). LED Birnen, die im Haushalt genutzt werden, sparen Energie, bleiben kühl und sparen Geld ein für einen Wechsel, da sie so lange beständig sind.

led-lampen-mit-verschiedene-farbenFarben

Heutzutage sind die meist verbreiteten LED Glühbirnen, die weisses Licht ausstrahlen. Sie gibt es in zwei Varianten – Ausstrahlung von “warmem“ und “kaltem“ Licht.  Aber ihre Leuchtdioden überdecken eine grosse Auswahl an Farben und können sowie in der Herstellung von Glühbirnen, als auch für spezielle Anwendungen genutzt werden.
Mehr über Farben lesen Sie im Teil 2.

Veröffentlicht von

Patrick Werner

Sales manager at Design Led