Badezimmerbeleuchtungsplanung – öffentliche Gebäude

Ein Gefühl von Sauberkeit durch helles Licht

In vielen öffentlichen Gebäuden gibt es nicht nur eine Gästetoilette, sondern ein komplettes Badezimmer. Der Raum beinhaltet eine funktionale Beleuchtung, die einzelne Bereiche wie Dusche, Waschbecken, Spiegel und Toilette beleuchtet. Daher erhält man durch eine gleichmäßige Allgemeinbeleuchtung das Gefühl von Sauberkeit und das richtige Licht am Spiegel sorgt für eine gleichmäßige Ausleuchtung des Gesichts. Man muss sich im Bad an die Sicherheitsvorschriften nach DIN VDE 0100 Teil 701 halten, da im Bad Strom und Feuchtigkeit aufeinandertreffen.

Toilette und Bad mit Allgemeinbeleuchtung beleuchten

oeffentliche-badezimmer-led-beleuchtung Einbauleuchten und Anbauleuchten werden für die Allgemeinbeleuchtung im Bad empfohlen. Wenn es ein kleiner Raum ist, kann die Spiegelbeleuchtung die Aufgabe der Allgemeinbeleuchtung übernehmen und somit eine Deckenleuchte einsparen. Dann sind zwei Leuchten links und rechts vom Spiegel ein Muss.

Helle und dunkle Flächen haben unterschiedliche Reflexionsfähigkeiten

Eine Beleuchtungsstärke von 200 Lux  wird nach DIN EN 12464 1 vorgeschrieben. Allerdings ist es sinnvoll zuschaltbare Putzbeleuchtung für ein höheres Beleuchtungsniveau vorrätig zu haben. Hier gilt es zu beachten, dass dunklere Flächen nicht so gut reflektieren wie helle Flächen. Daher braucht man eine höhere Lampenleistung bei dunkleren Fliesen.led-badezimmerbeleuchtung

Bewegungsmelder für Einschalten des Lichts nach Bedarf

Wenn die Toilettenräume nicht häufig besucht werden, kann man über Bewegungsmelder nachdenken. Hier sollte man allerdings auf jeden Fall Leuchtstoff-, Kompaktleuchtstofflampen oder LEDs verwenden, die elektronische Vorschaltgeräte besitzen und für den Warmstart ausgelegt sind.

Den Spiegel beleuchten

Es ist wichtig, dass das Gesicht vom Spiegel schattenfrei ausgeleuchtet wird und somit sind blendfrei abgeschirmte Leuchten links und rechts vom Spiegel notwendig. Wenn man eine sehr große Spiegelfläche besitzt, kann man noch eine weitere Leuchte über dem Spiegel anbringen, welche auch nicht blendet.

Weiche Lichtstreuung mit Hilfe von Opalglas-Schirmen

Für ein diffuses Licht eigenen sich Spiegelleuchten mit Opalglas-Schirm. Durch sie erhält man eine weiche Lichtstreuung im Raum. Wenn man Lampen mit guten Farbwiedergabeeigenschaften besitzt (Index Ra  > 90), erhält man eine  natürliches Aussehen. Hierfür eignen sich Kompaktleuchtstofflampen und Leuchtstofflampen mit warmweißer Lichtfarbe, sowie LEDs. Es gilt darauf zu tolles-badezimmerachten, dass alle die Schutzart IPX4 besitzen, welche den Schutz gegen Spritzwasser voraussetzt.

Feuchträume beleuchten

Feuchtigkeit und Elektrizität begegnen sich im Bad. Daher muss man einige Sicherheitsvorkehrungen treffen und Vorsicht walten lassen. Einige Maßnahmen, die von DIN VDE 0100 Teil 701 vorgeschrieben werden, müssen bei der Badezimmerbeleuchtungsplanung beachtet werden. In der Nähe von Duschen oder Badewannen müssen alle Lampen gegen Spritzwasser oder Strahlwasser geschützt sein. Außerdem dürfen sie nur mit 12 Volt höchstens betrieben werden. Möchte man Licht in der Dusche haben, kann man Downlights verwenden. Man sollte beim Kauf von Badleuchten die ausgewiesenen Sicherheitsprüfzeichen beachten – VDE oder ENEC oder GS.

Tipps für die Beleuchtung von Toilette und Bad

  • Die Spiegelbeleuchtung kann die Allgemeinbeleuchtung in kleinen Räumen ersetzen.
  • Man benötigt mindestens eine Lampe rechts und links vom Spiegel.
  • Eine Beleuchtungsstärke von 200 Lux wird nach DIN EN 12464-1 vorgeschrieben.
  • Bei dunklen Fliesen benötigt man eine höhere Lampenleistung, da jene das Licht nicht so gut reflektieren wie helle Flächen.
  • Man sollte über Bewegungsmelder nachdenken, wenn die Gästetoilette nicht so häufig besucht wird. Hierfür sollte man Leuchtstoff- und Kompaktleuchtstofflampen mit elektronischen Vorschaltgeräten verwenden. Als sparsame Alternative bieten sich LEDs an.
  • Die Sicherheitsvorschriften nach DIN VDE 0100 Teil 701 müssen im Bad besonders eingehalten werden, da hier Strom und Feuchtigkeit aufeinandertreffen.

Veröffentlicht von

Michael Behr

Sales manager at Design Led

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *