Welche Farbtemperatur bevorzugen Sie?

Die Farbe Weiß gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen. Denken Sie an das Sonnenlicht – es beginnt sehr warm und gelblich, wird dann kühl (in Grad Kelvin, nicht Celsius), und wird dann wieder warm bei Sonnenuntergang. weisse-farbeAber auch bei Wandfarben – haben Sie jemals versucht, das perfekte Weiß für Ihr neues Bad zu finden? Eierschalenweiß, seidenmatt … Zählen Sie auf! Lesen Sie den Rest

Die 5 Beleuchtungs-Trends für das Jahr 2015 / Teil 2

Hier setzen wir mit die Beleuchtungs-Trends fort:

3. Antike Glühbirnen

antike-gluehbirnen-verschiedene-artenVielleicht haben Sie schon einmal diese filigranen Leuchtfäden der antiken Glühbirnen in Ihrem Lieblings-Restaurant oder in der Lobby eines Luxus-Hotels bemerkt. Doch antike Glühbirnen im Retro- oder industriellem Design feiern auch in unseren Wohnräumen ein Comeback. Das kann damit zu tun haben, dass antike Lampen Glühbirnenverbot ausgenommen sind, da sie als Spezialglühbirnen eingestuft wurden. Ästhetisch gesehen sind wir froh, die antiken Glühbirnen kaufen zu können, auch wenn sie im Betrieb teuer sind und es keine Garantie gibt, wann sie auch auf den Straßen wieder erlaubt sind. LED Edison-Lampen bieten das Aussehen und Gefühl der klassischen antiken Birnen mit den Vorteilen der LED-Energieeinsparung. Und wir sehen sie für absehbare Zeit als nicht vom Aussterben bedroht. Lesen Sie den Rest

Die 5 Beleuchtungs-Trends für das Jahr 2015 / Teil 1

2015 hat schon sein langem begonnen und alle wissen, was das bedeutet: Neue Mode!

Für die einen bedeutet dies einen neuen gewagten Haarschnitt oder einen anderen Bekleidungsstil, für andere wird es Zeit, sich mit der Verschönerung ihres zu Hauses zu befassen. Was die meisten nicht wissen: Ein einfacher Weg, um das Aussehen eines Raumes optisch aufzuwerten, ist die Veränderung der Beleuchtung. Lichtdesign kann viel mehr, als die meisten Menschen denken. Das wird um so deutlicher, wenn man sich die Haupttrends für die Beleuchtung anschaut, die für das Jahr 2015 prognostiziert wurden. Lesen Sie den Rest

Auf Wiedersehen, Glühlampen! Hallo, LEDs!

         10 Dinge, die Sie noch nicht über LED-Licht gewusst haben!
2015 ist das Jahr der LED.
Während Halogen-lampen noch hergestellt werden, sind 40W, 60W, 75W, 100W, und 150W Glühbirnen – die Lichter, mit denen Sie aufgewachsen sind – für immer verschwunden. Es sei denn natürlich, Sie waren einer der wenigen, die den Kongress im Jahr 2007 verfolgt haben und sich einen Vorrat an Glühbirnen beschafft haben, weil Sie wussten, dass Sie ihren warmen Glanz vermissen werden.led-lampen-senken-energiekosten
Die Hamsterkäufe haben stattgefunden, weil es so schienen als könnten wir nur noch eine Art von Lampen einkaufen: Die Kompakt-Leuchtstofflampen (CFL) – die häufigste ist die verdrehte Birne, die Zeit braucht, hell zu werden und flackert und blitzt. Und schlimmer noch, CFL-Beleuchtung lässt uns alle ein wenig kränklich aussehen und das in der Ära der Selfies – nun, das ist einfach keine Lösung.
Gott sei Dank, auch wenn Sie nichts über das Glühbirnen-Gesetz kennen, Unternehmen wie wir haben die LED-Technik weiterentwickelt und Birnen geschaffen, die weit besser als CFL-Lampen sind. Unsere intelligente LED Birne, zum Beispiel kann das gleiche warme Licht liefern, das uns alle das Glühlampen lieben lies..
Hier sind 10 Dinge, die Sie wahrscheinlich noch nicht über LED-    Beleuchtung wussten:
 1. LED ist erst die vierte Glühbirnen-Technologie, die jemals in der erfunden wurde – der Bogenlampe im Jahre 1802, die Glühlampe wie wir sie kennen im Jahre 1878, das fluoreszierende in den 1930er Jahren, und die LED im Jahr 1962.
2. LEDs erreichen ihre volle Helligkeit in der Sekunde des Einschaltens, während Energiesparlampen 20 bis 30 Sekunden benötigen.
 3. Viele der heutigen LEDs halten 20-25 Jahre, aber mit dem Fortschreiten der Technik sind 40 bis 50 Jahre irgendwann möglich. Stellen Sie sich vor, Sie müssten nur ein oder zweimal in Ihrem Leben Lampen wechseln!led-sparen-geld
4. LEDs benötigen auch weniger Energie als Leuchtstoffröhren. Tatsächlich schätzt das Energieministerium, dass die eingesparte Energie, wenn die meisten zu LEDs wechseln, so groß ist, wie die von 44 großen Kraftwerken!
5. Im Gegensatz zu Energiesparlampen enthalten LEDs kein giftiges Quecksilber! Kein aufwendiger, mehrstufiger Recyclingprozess.
6. LEDs brennen nie durch. Ihr Licht wird nur langsam dunkler.
7. LEDs gibt es in verschiedenen Farben. Besser noch, verschiedene Farben sind auch in einer Birne möglich – alles aus einer Lampe.
8. Smarte LEDs können mit dem Smartphone gesteuert werden – egal wo Sie sind.
9. LEDs sind im Wesentlichen Glühbirnen mit eingebauten Computerchips, auch wenn nicht alle smart sind. Das ist der Grund, warum sie in der Anschaffung ein wenig mehr kosten, aber ihre Auszahlung durch Energieeinsparung, Lichtqualität, Umweltfreundlichkeit, die Spezialeffekte und vieles mehr, ist viel größer!
10. LED steht für Light Emitting Diode. Das Licht wird durch die Bewegung von Elektronen auf einer Halbleiteroberfläche erzeugt, wodurch Quecksilberdampf ionisiert wird, um Licht zu erzeugen. Die rasanten Fortschritte in der Halbleitertechnik hat die LED von der Beleuchtung der Zukunft zu der heutigen smarten und ökologischer Lösung gemacht.
 Willkommen in der Zukunft! Lesen Sie den Rest

Das richtige Licht für Ihre Party

Die Beleuchtung wird bei der Partyplanung am häufigsten übersehenen. Während gutes Essen, Getränke und Musik allgemein als wichtig erachtet werden, wissen Sie vielleicht nicht, wie wichtig die Lichtverhältnisse sind. Unbekümmerte Beleuchtung schafft sofort die falsche Stimmung. Harsches Licht ist wenig schmeichelhaft für die Gäste. Ist der Raum zu dunkel, geht die unbeschwerte, festliche Atmosphäre verloren. Hell und festlich oder gedimmt und romantisch, die Beleuchtung ist Ihre Angelegenheit. Hier sind ein paar Ideen für die Verwendung von Designer Lampen, um die gewünschte Stimmung zu verbessern.dinner-licht-mit-led-lampen Lesen Sie den Rest

Fünf einfache Schritte die richtige LED zu wählen – Teil 2

Hier setzen wir mit den nächsten drei Schritten die richtige LED zu wählen fort:

Farbtemperatur:

led-farbetemperaturBevor wir zur Farbtemperatur kommen, lassen Sie mich zuerst beginnen, indem ich sage, dass die Farbtemperatur nichts mit der Umgebungstemperatur zu tun hat. Die Farbtemperatur bezieht sich auf die aktuelle Farbe des Lichtes, das produziert wird. Je geringer die Zahlen, desto gelber das Licht und je höher die Zahlen, desto weißer das Licht. Die warme weiße Skala geht von 2400 Kelvin bis 3000 Kelvin, während die kalte weiße Skale von 4000 Kelvin zu 4100 Kelvin und die starke weiße Skala von 5000 Kelvin bis 6500 Kelvin geht. Also welche Farbtemperatur wählst du? Das liegt ganz bei Ihnen. Viele Menschen werden warme weiße Birnen wählen, um einen gemütliches, häusliches Gefühl zu kreieren und sie werden vielleicht eine kalte weiße Birne in der Küche benutzen. Sie werden wahrscheinlich nicht sehr viele Häuser mit kalten weißen Birnen finden, da sie in der Regel in Krankenhäusern oder Büros benutzt werden. Lesen Sie den Rest

Fünf einfache Schritte die richtige LED zu wählen – Teil 1

“Man muss nicht unbedingt das Licht des anderen ausblasen, um das eigene Licht leuchten zu lassen.”
Phil Bosmans

Aber man muss das richtige Licht wählen.

Das Glühbirnen-Verbot bringt Energie-effiziente Birnen, wie LEDs, in den Vordergrund. Während dies die Federn deren, die nicht bereit sind, die traditionellen Glühbirnen aufzugeben, durcheinanderbringt, haben wir eine Liste einiger Dinge, die helfen den Übergang zu LED-Beleuchtungen so nahtlos wie möglich zu machen, zusammengestellt. Lesen Sie den Rest